Sportgemeinschaft Spergau e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga, 7.ST

Bad Dürrenberg   SG Spergau
Bad Dürrenberg 2 : 1 SG Spergau
(1 : 1)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga   ::   7.ST   ::   06.10.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Christoph Lück

Assists

Marko Nicolaus

Gelbe Karten

Alexander Immig, Elia Wilke, Oliver Grimm, Sebastian Harder

Gelb-Rote Karten

Sebastian Harder (73.Minute)

Zuschauer

150

Torfolge

1:0 (22.min) - Bad Dürrenberg per Elfmeter
1:1 (30.min) - Christoph Lück per Kopfball (Marko Nicolaus)
2:1 (81.min) - Bad Dürrenberg

Erste Ligapleite

Am 7. Spieltag der Kreisoberliga gastierte unsere Mannschaft beim SV Eintracht Bad Dürrenberg. Gegen den Nachbarn aus der Saline-Stadt waren wir seit 5 Spielen sieglos. Um es vorwegzunehmen, die Serie setzte sich fort.

 

Bis zum Freitagabend mehrten sich die Absagen in unserem Team, auch kurz vor Spielbeginn musste noch einmal umgestellt werden, was den Matchplan schon beeinträchtigte. Nichtsdestotrotz, schickten wir eine gute Mannschaft aufs Feld.

Wir begannen das Spiel recht konzentriert und nährten uns ans gegnerische Tor an, ohne aber für große Gefahr zu sorgen. Mitte der ersten Hälfte hakte es zunehmend im Spielaufbau, die Bälle wurden leichtfertig hergeschenkt, was dem Gastgeber, welcher auf Konter über seine schnellen Außen setzte, in die Karten spielte. Ein Elfmetertor bracht Bad Dürrenberg in Front.

Nach einer Umstellung lief es wieder besser und wir kamen zum verdienten Ausgleich. Eine 100%-ige Chance auf das 2:1 ließen wir kurz vor der Pause leider liegen.

 

Im zweiten Abschnitt übernahmen wir das Kommando auf dem Platz und versuchten uns den Gegner zurechtzulegen – leider kam nichts Zählbares heraus.

Im weiteren Verlauf wurden wir zu Wechseln und Umstellungen gezwungen und eine Gelb-Rote Karte machte es uns noch schwerer strukturiert nach vorne zu spielen. Eine Unachtsamkeit 10 min vor dem Ende brachte den Gastgeber wieder in Führung. Wir warfen nun alles nach vorne, doch es sollte nicht sein.

Mit der ersten, nicht unverdienten, Niederlage mussten wir auch den Platz an der Tabellenspitze räumen.

Nun heißt es die 2 Wochen bis zum nächsten Spiel optimal zu nutzen, um es im Heimspiel gegen Zöschen besser zu machen.


Zurück