Sportgemeinschaft Spergau e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Vorbereitungsspiele

TUS Ziegelroda   SG Spergau II
TUS Ziegelroda 4 : 3 SG Spergau II
(1 : 2)
2.Mannschaft   ::   Vorbereitungsspiele   ::   25.07.2020 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Markus Goltz, Erik Jauck, Maximillian Jauck

Assists

Lukas Völkerling, Vincent Pinkert, Paul Ortwig

Zuschauer

60

Torfolge

1:0 (1.min) - TUS Ziegelroda
1:1 (4.min) - Markus Goltz per Weitschuss (Paul Ortwig)
1:2 (17.min) - Erik Jauck (Lukas Völkerling)
1:3 (51.min) - Maximillian Jauck per Kopfball (Vincent Pinkert)
2:3 (53.min) - TUS Ziegelroda
3:3 (75.min) - TUS Ziegelroda
4:3 (77.min) - Tobias Riedel (Eigentor) (Philipp Holenstein)

Sehr unglückliche Niederlage beim Kreisoberligisten!

Am Samstag verschlug es uns zum 2. Test nach Ziegelroda, zum Aufsteiger in die Kreisoberliga, nochmals unseren Glückwunsch und auf einen der schönsten Plätze des Saalekreises.

Wir wollten gegen den wieder höherklassigen Gegner zeigen, dass wir Woche für Woche dazu lernen, vieles Neues schon umsetzen und auch konditionell uns verbessern.

Das Spiel fing leider nicht gut für uns an, denn bereits nach 15 Sekunden lagen wir 1:0 zurück. Aber die Köpfe blieben oben und die Mannschaft kämpfte und spielte sich ins Spiel zurück. Wir klar tonangebend, waren läuferisch und spielerisch in den ersten 45 Minuten klar die bessere Mannschaft! Golle erzielte mit einem genialen Schuss das 1:1, ehe Erik nach herrlichem Diagonalball vom starken Kapitän Lukas das 1:2 erzielte. Mit der Führung im Rücken spielten wir nun guten Fußball, belohnten uns aber nicht! Hinten agierten wir sehr souverän und ließen kaum was zu. Somit gingen wir mit einer knappen, aber hochverdienten Führung in die Pause!

Hier gab es ein paar Hinweise, musste nun weitere 45 Minuten gebissen werden, denn es war warm und der Gastgeber wollte nicht verlieren. Hier war also kühler Kopf gefragt. Zwei Wechsel nahmen wir auch vor, um jedem die Möglichkeit zu geben, sich zu zeigen.

Mit Beginn der 2. Hälfte übernahmen wir wieder sofort das Kommando. Nach einer herrlichen Seitenverlagerung von Olli, flankte Vincent punktgenau auf Max, der wieder per Kopf das 1:3 markierte. Leider kam Ziegelroda kurz darauf zum 2:3, vermeidbar, aber in der Vorbereitung egal. Nun wollten wir die Entscheidung und hatten glasklare Möglichkeiten, geschuldet das der Gastgeber nun weiter öffnete. Aber das 2:4 wollte einfach nicht fallen, Chancen gab es genug. Dann passiert im Fußball, was passieren muss. Wer vorn seine Dinger nicht macht wird bestraft. Der beste Spieler von Ziegelroda, Maurice „Momo“ Meyer, erzielte den schmeichelhaften Ausgleich. Nun schwanden unsere Kräfte immer mehr, hier merkte man den momentanen Zustand nach nur zweimal Training der Mannschaft schon an. Da wir vorn weiter sündigten und das 4:3 für Ziegelroda dann selbst machten, verloren wir erneut ein Spiel, dass man niemals verlieren darf. Aber die Mannschaft ist noch sehr jung und wird ihre Lehren daraus ziehen.

Am Ende gewann Ziegelroda ein rassiges Testspiel mit 4:3, für alle Anwesenden unverdient, aber da fragt heute keiner mehr.

Wir müssen unserer Mannschaft ein riesen Kompliment machen. Läuferisch, taktisch und spielerisch viel viel besser wie beim ESV, war man dem neuen Kreisoberligisten meist überlegen. Das die Kraft noch nicht für 90 Minuten reicht, ist völlig klar, aber das die vorgegebenen Sachen, schon teilweise hervorragend umgesetzt werden, macht Lust auf mehr.

Jetzt heißt es im Training weiter Gas zu geben, an der Chancenverwertung zu arbeiten und sich Luft für 90 Minuten zu holen. Wenn wir diese Punkte alle erreichen, dann sind wir gespannt, was die junge Mannschaft im Stande ist zu leisten, denn das sie Potential besitzt, sollte jedem klar sein!

Männer wir waren sehr zufrieden, aber trotzdem geht da noch mehr, aber denkt immer dran, der Spaß kommt zuerst!

Der TUS wünschen wir viel Erfolg und Glück in der KOL, denke zu Hause werden sie ihre Punkte holen, und wenn sie es dann auch auswärts schaffen, aus einer sicheren Defensive ihre überragende Offensive einzusetzen, werden sie ihr Ziel Klassenerhalt erreichen, zumindest wünschen wir Ihnen das!

Viel Erfolg TUS Ziegelroda!


Quelle: Steffen Schülert

Fotos vom Spiel




Facebook                 Klubkasse.de Banner