SG Spergau 1891 e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreispokal Saalekreis, 1.R

SV Teutschenthal   SG Spergau II
SV Teutschenthal 0 : 5 SG Spergau II
(0 : 4)
2.Mannschaft   ::   Kreispokal Saalekreis   ::   1.R   ::   09.10.2021 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Tom Heinzelmann, Markus Goltz, Paul Ortwig, Erik Jauck

Assists

2x Maximillian Jauck, Tom Heinzelmann, Paul Ortwig, Erik Jauck

Zuschauer

20

Torfolge

0:1 (11.min) - Tom Heinzelmann (Erik Jauck)
0:2 (19.min) - Erik Jauck (Tom Heinzelmann)
0:3 (20.min) - Markus Goltz per Kopfball (Maximillian Jauck)
0:4 (38.min) - Tom Heinzelmann per Freistoss (Paul Ortwig)
0:5 (46.min) - Paul Ortwig (Maximillian Jauck)

Souverän ins Achtelfinale!

Am Samstag trafen wir in der 2. Runde des Saalekreispokals auf den SV Teutschenthal mit Ihrem Trainer Matthias Kirchhoff, auf den ich mich sehr freute. Leider hatten wir enorme Personalprobleme fielen mit Nick, Toni, Matze, Lukas, Chris, Fabian, Hannes, Manuel, Philipp, Robert, Sebastian gleich eine komplette 11 aus unterschiedlichen Gründen aus! Die Fragezeichen Paul und Vincent stellten sich trotz Krankheit und Verletzung zur Verfügung, sonst hätten wir Trainer wahrscheinlich die Schuhe schnüren müssen.

Wir legten los wie die Feuerwehr und wollten die Derbyniederlage vergessen machen. Mit Tempo, Spielwitz, Laufarbeit und Teamgeist, alles was in Leuna fehlte, wurde Teutschenthal überfahren. Immer wieder vom überragenden Heinz angetrieben spielte sich die junge Truppe in einen wahren Rausch. Folgerichtig fielen dann auch die Tore, wo eins schöner als das andere war. Das Sahnehäubchen war das 0:4, als Heinz einen direkten Freistoß aus gut 20 Metern im Torwinkel versenkte. Wir ließen in Hälfte 1 nicht eine Torchance zu und waren somit quasi schon durch.

In der Halbzeit gab es kaum was zu bemängeln, wurden hier schon die Wechsel besprochen.

Die 2. Hälfte begann furios, als Max uneigennützig auf Paul ablegte und er kurz nach der Pause (Zeit auf Fussball.de falsch) zum 0:5 einschob. Danach wechselten wir durch, musste Vincent nun doch passen (gute Besserung) und auch Paul und Erik waren kräftemäßig am Ende! Danach passierte nicht mehr viel, Teutschenthal probierte zwar einiges, aber wir standen hinten weiter sehr sicher. Leider verletzte sich ohne gegnerische Einwirkung Max schwer, so dass wir 20 Minuten in Unterzahl agieren mussten, auch hier gute Besserung und komm bald wieder! Dennoch passierte nichts mehr und wir zogen hochverdient und souverän ins Achtelfinale ein!

Wir müssen der Mannschaft ein großes Kompliment machen, sehr gut trainiert, die Derbyniederlage abgehakt, die ständigen Kaderänderungen weggesteckt und dennoch ein Team geblieben, Respekt.

Nun gilt es, auch wenn der Kader weiter schrumpft, das getankte Selbstvertrauen wieder auf die Punktspiele zu übertragen, wird uns am Samstag Mücheln wieder alles abverlangen. Da müssen wir auf der Hut sein, wollen wir unsere Tabellenführung verteidigen, denn die anderen Truppen warten nur auf Ausrutscher, mal schauen, ob wir Ihnen den Gefallen tun!

Immer weiter als Team und niemand wird diesen Teamgeist brechen! Hoffen wir das die Verletzten bald zurückkommen, sonst wird es eng und das eigentlich nicht geplante Comeback rückt näher ☹!


Quelle: Steffen Schülert

Fotos vom Spiel


Vorbericht zum Spiel

Facebook                 Klubkasse.de Banner                 Klubkasse.de Banner                 Klubkasse.de Banner