SG Spergau 1891 e.V.

B-Junioren : Spielbericht Landesliga Staffel 4, 6.ST

Far/Que/Wei   SG Spergau
Far/Que/Wei 0 : 10 SG Spergau
(0 : 7)
B-Junioren   ::   Landesliga Staffel 4   ::   6.ST   ::   11.10.2020 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Noah Rüdiger Schübbe, 3x Lucas Bucks, 3x Aulon Shoshaj, Lukas Kräuter

Assists

2x Florian Strübing, 2x Aulon Shoshaj, Janno Köhler, Noah Rüdiger Schübbe

Gelbe Karten

Hakif Podvorica

Zuschauer

25

Torfolge

0:1 (1.min) - Noah Rüdiger Schübbe (Aulon Shoshaj)
0:2 (3.min) - Aulon Shoshaj
0:3 (9.min) - Aulon Shoshaj (Florian Strübing)
0:4 (17.min) - Noah Rüdiger Schübbe
0:5 (24.min) - Lucas Bucks (Janno Köhler)
0:6 (30.min) - Lukas Kräuter (Noah Rüdiger Schübbe)
0:7 (34.min) - Noah Rüdiger Schübbe (Aulon Shoshaj)
0:8 (43.min) - Lucas Bucks (Florian Strübing)
0:9 (51.min) - Lucas Bucks per Elfmeter
0:10 (63.min) - Aulon Shoshaj

Hoher Sieg durch wenig Gegenwehr

Am Sonntag reisten wir nach Weißenschirmbach. Die Platzverhältnisse sind dort nicht gut, aber durch die Feuchtigkeit der letzten Tage etwas besser zu bespielen als im Pokalspiel.

War das Ergebnis in der Pokalrunde mit 2:3 sehr knapp ausgefallen, wussten wir "das Spiel ist noch nicht gewonnen" und gingen konzentriert in die erste Halbzeit. Mit SR Sebastian Klee hatten wir ein sehr gutes Los gezogen, denn seine Leistung auf beiden Seiten war prima.

Die nahezu konstant gute fußballerische Leistung von (fast) allen Spielern bescherte uns den hohen Sieg, der in keiner Minute des Spiels gefährdet war. Von Anfang an waren wir spielerisch und taktisch die überlegenere Mannschaft.  Man sah eine gute Spieleröffnung aus der Abwehr heraus über das Mittelfeld auf unsere schnellen Außenspieler Lucas und Noah. Es kamen herrliche Pässe in den Rückraum bzw. gezielte Schüsse auf´s Tor, auch wenn wir wieder etliche Chancen vergeben haben.

Über 80 Minuten bekamen wir wenig Gegenwehr vom Gastgeber, was uns überraschte. Sie ließen uns agieren und wir drückten ihnen unser Spiel auf.

Kaum zu glauben, aber wahr, Janno war wieder da. Nach reiflicher Überlegung, ob das Risiko eingegangen werden sollte, ihn wieder in seinen geliebten "Kasten" zu lassen, machte er ein gutes Spiel und alle Sorgen schienen verflogen zu sein. Er fühlte sich körperlich fit, war schmerzfrei und bereit dazu, seine Aufgabe wieder zu übernehmen. Seine Abwehr hielt vieles von ihm fern, aber er parierte auch ein paar Mal in gewohnter Stärke.

Kommendes Wochenende haben wir spielfrei, bevor wir am 25.10.20 im Pokalspiel auf den TSV Leuna treffen. Hier werden die Karten wieder neu gemischt und wir werden versuchen, eine Runde weiter zu kommen.

Allen schöne Ferien und ggf. einen erholsamen Urlaub.

Die Trainingseinheiten in der Ferien finden wie gewohnt statt.


Quelle: S.K.

Fotos vom Spiel