Sportgemeinschaft Spergau e.V.

C-Junioren : Spielbericht Landespokal, 3.R

SG Spergau   Halberstadt
SG Spergau 2 : 6 Halberstadt
(0 : 3)
C-Junioren   ::   Landespokal   ::   3.R   ::   14.10.2018 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Aulon Shoshaj

Assists

Tim Kleszcz, Moritz Müller

Zuschauer

35

Torfolge

0:1 (18.min) - Halberstadt
0:2 (22.min) - Halberstadt
0:3 (27.min) - Halberstadt
1:3 (40.min) - Aulon Shoshaj (Moritz Müller)
2:3 (46.min) - Aulon Shoshaj (Tim Kleszcz)
2:4 (50.min) - Halberstadt
2:5 (53.min) - Halberstadt
2:6 (66.min) - Halberstadt

Ausgeschieden im Viertelfinale des Landespokals

Ein schweres Spiel erwartete unsere Mannschaft am heutigen Tag gegen den Verbandsligisten VfB Germania Halberstadt im Landespokal. Trotzdem motiviert fingen wir an zu spielen, aber man merkte in der 1. Halbzeit den großen Respekt und "beschnupperte" sich erst einmal.

Der VfB spielte anfänglich viele lange Bälle in Richtung unseres Tores, welche aber ungefährlich waren oder unser stark haltender Janno entschärfte. 18 Minuten konnten wir zu null spielen bis das erste Tor für Halberstadt fiel. Völlig unnötig in der 22. Minute ein weiteres Tor nach einer Ecke. 5 Minuten später ein sehr sehenswerter Treffer durch den Spieler mit der Nummer 18, Volley - Tor. Hier kommt der Spieler völlig frei zum Schuss. Bei den Toren 2 und 3 stand unsere Abwehr einfach zu löchrig. 

Auch wir hatten in der ersten HZ vereinzelt Chancen. Tim bringt einen Freistoß scharf in Richtung des gegnerischen Tors und der Tormann kann nur noch zur Ecke klären. Florian kommt an den Eckball, leider vorbei.

In der zweiten Halbzeit begann Spergau ganz stark, wie ausgewechselt, mit mehr Selbstvertrauen. Ein schneller Konter durch Lucas, ein starker Schuss, leider knapp am Tor vorbei. 40 Minuten mussten wir warten, bis der Halberstädter Tormann auch hinter sich greifen musste. Ein gut gespielter Pass von Moritz auf Aulon und dieser netzte mit einem guten Auge für die richtige Ecke ein. Nur 5 Minuten später bekam die SG einen Freistoß zugesprochen, welchen Tim nochmal saftig (leider) auf den Tormann schießt, dieser kann es Ball nicht festhalten und Aulon steht am rechten Fleck und trifft.

Wenig später kommen wir wieder zu einer guten Chance, Pass von Florian auf Tim, aber er wird durch zwei Gegenspieler gestoppt, klares Foul, der Pfiff bleibt aus. Im Gegenzug ein schneller Konter durch den VfB, Tor. Wir dachten beim Spielstand von 3:2, so könnte es jetzt bleiben, aber Halberstadt ließ dies nicht zu. Das 5. Tor durch einfaches Dreiecksspiel, 3 Spieler, je eine Ballberührung, Abschluss, Tor. Sehr sehenswert, muss man neidlos anerkennen.

Am Ende mussten wir uns mit einem 2:6 geschlagen geben. Der VfB Germania Halberstadt hat dieses Spiel verdient gewonnen, aber wir konnten auch etwas dagegen halten und haben es unseren Gästen nicht immer leicht gemacht.

Die gesamte Mannschaftsleistung heute stimmte. Nils als Stürmer ging energisch in die Zweikämpfe und Hakif spielte kurzzeitig eine sehr gute Partie als Außenverteidiger. Unsere 6er um Niklas und Niklas hatten es heute nicht leicht mit unserem technisch starken Gegner, aber ihr habt gute Arbeit geleistet.

Nun heißt es für uns sich auf die Liga zu konzentrieren, denn mit der IMO wartet am nächsten Wochenende wieder ein schwerer Gegner.


Quelle: S. Kleszcz

Fotos vom Spiel


Zurück