Sportgemeinschaft Spergau e.V.

E-Junioren : Spielbericht 1. Kreisklasse, 9.ST

Union Hohenweiden   SG Spergau
Union Hohenweiden 1 : 3 SG Spergau
(1 : 1)
E-Junioren   ::   1. Kreisklasse   ::   9.ST   ::   11.11.2018 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Jannek Mertin, Tim Schärschmidt

Assists

Tyler Liam Diego Mächler, Eron Maxhuni, Constantin Fietz

Zuschauer

15

Torfolge

0:1 (1.min) - Jannek Mertin (Eron Maxhuni)
1:1 (4.min) - Union Hohenweiden
1:2 (35.min) - Jannek Mertin (Constantin Fietz)
1:3 (36.min) - Tim Schärschmidt (Tyler Liam Diego Mächler)

Mit ein wenig Glück 3 Punkte entführt!

Zum letzten Spieltag der Hinrunde fuhren wir zur HUSG Hohenweiden. Diesen Sonntag mussten wir mit Ole und Pascal gleich auf beide Torhüter verzichten. Beide sind immer noch krank. Auf diesem Wege wünschen wir ihnen gute Besserung und hoffen das sie bald wieder fit sind. Nachdem Wilhelm am vergangenen Samstag schon eine Halbzeit das Tor hütete, erklärte er sich auch an diesem Tag dazu bereit. Nachdem er am Anfang des Spiels etwas nervös war, machte er mit zunehmender Spieldauer einen immer sichereren Eindruck und war ein klasse Rückhalt für die Jungs. Wir begannen das Spiel furios. Gleich mit dem ersten Angriff konnte Jannek sich links freilaufen und schob den Ball den er von Eron serviert bekam, ganz locker unten links ein. Leider haben wir danach etwas geschlafen und Hohenweiden nutzte einen Abstauber, welchen Willy nicht festhalten konnte. Hier muss man den Verteidigern einen Vorwurf machen, das sie in dieser Situation nicht mit dem Gegner mitgelaufen sind, um ihn am Nachschuss zu hindern. Dann plätscherte die erste Halbzeit so vor sich hin. Wir hatten zwar leichte Vorteile und liefen das gegnerische Tor oft an, aber leider kamen kaum zwingende Abschlüsse zustande. Mit Beginn der zweiten Hälfte kam Hohenweiden besser ins  Spiel und wir hatten Glück dort nicht in Rückstand zu geraten. Erst in der 35 Minute brachte uns wiederum Jannek in Führung, welcher eine abgefälschte Hereingabe von Conny unterm Hüter durch zum 1:2 versenkte. Gleich im nächsten Angriff spielte Diego einen klasse Pass auf Schäre. Dieser stand an der Strafraumgrenze völlig blank, zog direkt ab und erzielte damit den 1:3 Endstand. Den Rest des Spiels stellten wir immer mal ein wenig um, so das alle Jungs ihre Spielzeit bekamen. Am Ende hatten wir ein wenig Glück gehabt, aber die 3 Punkte waren auch nicht unverdient. Fazit der Hinrunde: Nachdem schlechten Saisonstart sind wir mit Platz 6 mit 15 Punkten und nur 3 Punkten Rückstand auf Platz 2 sehr zufrieden. Wir hoffen das wir nächstes Wochenende erfogreicher in die Rückrunde starten als in die Hinrunde.


Zurück