Sportgemeinschaft Spergau e.V.

WSF Automobile Cup 2017

Sven Dunzel, 04.01.2018

WSF Automobile Cup 2017

Kurz vor dem Jahreswechsel luden uns unsere Ortsnachbarn, der TSV Großkorbetha, zum WSF Automobile Cup ein.

In der Gruppe A hießen unsere Gegner Wacker Wengelsdorf II, TSV Großkorbetha II und Germania Kötzschau II.

Im ersten Spiel gegen Wacker gingen wir durch ein schönes Tor von Jojo mit 1:0 in Führung. Noch klappt aber nicht alles, so dass Wacker kurz vor ende noch glücklich, durch ein abgefälschtes Tor, zum Ausgleich kam.

Im 2. Spiel ging es gegen den Gastgeber. Großkorbetha ging nach einem leichtsinnigen Fehler in Führung. Durch eine kämpferische Leistung drehten wir, durch Tore von Max und Mika, noch das Spiel.

Im letzten Gruppenspiel erzielte wiederum Max das Führungstor. Abermals konnte wir aber Kein weiteren Treffer nachlegen und so kam Kötzschau zum Ausgleich.

Nach der Gruppenphase standen Kötzschau und Spergau Tor- und Punktgleich auf Position 1. So gab es ein 9 Meterschiessen um die Plazierung zuentscheiden.

Nach dem Resad, Lukas und Max alle 9-Meter trafen und Tobi den letzten Strafstoß parieren konnte, ging es als Gruppenerster ins Halbfinale.

Dort wartete dann Burgwerben auf uns. Auch in diesem Spiel gelang es uns nicht die 1:0 Führung durch Mika über die Zeit zu bringen. Diesmal sollten wir aber kein Glück im 9-Meterschiessen haben. So schieden wir mit 4:5 nach 9-Meterschiessen aus.

 

Im Spiel um Platz 3 trafen wir erneut auf unseren Gruppengegner Kötzschau. Diesmal gelang beiden Mannschaften kein Treffer. So musste erneut die Entscheidung im 9-meterschiessen her. Wieder wurde Tobi zum Held, indem er den letzten 9-Meter von Kötzschau hielt. Resad, Max und Lukas trafen derweil alle ihre 9-Meter sicher.

 

Am Ende des Turniers konnte man sich über den dritten Platz freuen.

 

Es spielten: Tobi - Resad, Edin, Tucky, Danny, Zlatan - Max(2), Mika(2), Jojo(1) und Lukas


Zurück