SG Spergau 1891 e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga Staffel 1, 4.ST

SG Spergau II   FSV Raßnitz
SG Spergau II 1 : 1 FSV Raßnitz
(0 : 0)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga Staffel 1   ::   4.ST   ::   17.10.2020 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Matthias Neumann

Assists

Paul Ortwig

Gelbe Karten

Paul Ortwig

Zuschauer

45

Torfolge

0:1 (75.min) - FSV Raßnitz
1:1 (78.min) - Matthias Neumann per Kopfball (Paul Ortwig)

Gerechtes Remis in hochklassigem Spiel

Am Samstag stand nach dem verlorenen Pokalspiel gegen unsere 1. Männermannschaft das nächste Highlight am Sumpfwald an. Leider fehlten einige Spieler verletzungsbedingt, trotzdem wollten wir uns gut verkaufen. Es stellte sich mit dem FSV Raßnitz der nächste Staffelfavorit vor, eine technisch gute, spielstarke Mannschaft, gespickt mit jungen Wilden und viel Erfahrung. Wir wollten aus einer sicheren Abwehr immer wieder Nadelstiche setzen und es dem Favoriten so schwer wie möglich machen!

In der 1. Halbzeit neutralisierten sich beide Teams und das Spiel wogte zwischen den 2 Strafräumen hin und her. Trotzdem hatten wir leichte Vorteile, spielten es aber nicht konsequent zu Ende. Max und Heinz hatten die Führung auf dem Fuß, konnten den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Aber wir kämpften, spielten und waren die etwas bessere Mannschaft. Bis zur Pause passierte in einem hochklassigen und jederzeit fairen Spiel nichts und somit ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Jeder wusste, dass wer hier das erste Tor erzielen würde, große Chancen auf die 3 Punkte hatte. Deshalb wollten wir defensiv weiter gutstehen und nun endlich unsere Chance nutzen.

In der 2. Halbzeit nun ein etwas anderes Bild, wieder standen beide Mannschaften defensiv hervorragend, gab aber nun Raßnitz etwas mehr den Ton an. Chancen blieben auf beiden Seiten weiter Mangelware, da die Abwehrreihen das Spiel klar dominierten. Somit rannte die Zeit und man konnte von einem typischen 0:0 sprechen. Doch 15 Minuten vor Schluss waren wir nicht aufmerksam und Raßnitz erzielte die schmeichelhafte Führung. Aufgrund der 2. Halbzeit nicht ganz unverdient, da sie etwas mehr vom Spiel hatten, dennoch glücklich. Aber unsere Köpfe blieben oben. Wir stellten sofort um, wollten nun offensiver werden und konnten kurz danach nach einem herrlichen Freistoß vom starken Paul, durch Legende Matze per Kopf den Ausgleich erzielen. Nun wollten wir mehr, aber Raßnitz hielt dem Druck stand. Da auch wir nichts mehr zu ließen, sah alles nach einem gerechten Unentschieden aus! Mit der letzten Aktion hatten wir die Chance das Spiel noch zu gewinnen. Nach einem klaren Handspiel im Strafraum, gab es Elfmeter für uns. Da wir schon 2 diese Saison verschossen hatten, nahm sich nun Golle den Ball. Sonst als sehr sicherer Schütze bekannt, zeigte er Nerven und Conrad im Tor konnte den Ball in großer Manier halten, Pech für uns, Glück für Raßnitz, am Ende aber verdient!

Somit endete eine hochklassige Kreisligapartie leistungsgerecht 1:1, waren wir in der 1. Halbzeit die aktivere Mannschaft, so war es Raßnitz in der 2. Hälfte.

Unsere Mannschaft zeigte phasenweise sehr guten Fußball und hatte sich den Punkt gegen den Favoriten mehr als verdient.

Dem FSV wünschen wir für die weitere Saison viel Erfolg beim Erreichen Ihrer sportlichen Ziele.

Unsere Mannschaft muss die Konzentration weiter oben halten, kommt es nächsten Samstag zum Derby der Derbys gegen Ortnachbar Leuna. Die Leunaer kommen als ungeschlagener Tabellenführer nach Spergau, mal schauen ob wir erneut eine Überraschung schaffen können, Anstoß am 24.10.2020 ist bereits 11:00 Uhr am Sumpfwald!


Quelle: Steffen Schülert

Fotos vom Spiel


Vorbericht zum Spiel

Facebook                 Klubkasse.de Banner                 Klubkasse.de Banner                 Klubkasse.de Banner